Sohn rettet mit Tweet das Geschäft des Vaters

Ein US-Amerikaner eröffnete in Texas ein Donut Laden, doch die Kunden und somit der Erfolg blieb aus. Sein Sohn postete daraufhin ein Bild seines traurigen Vaters auf Twitter. Danach geschah unerwartetes.

In Missouri City eröffnete ein US-Amerikaner einen Donut Laden Namens „Billy´s Donuts“. Es wurden zahlreiche bunte Donuts in jeder nur erdenklichen Variation angeboten. Doch am Tag der Eröffnung blieben die Kunden aus, was den Besitzer einsam und traurig hinter seinem Tresen stehen ließ.

Sein Sohn hatte daraufhin eine geniale und doch sehr einfache Idee. Er postete auf Twitter Fotos von seinem Vater, in denen er einsam hinter der Theke in seinem Laden steht und darauf wartet, dass die Menschen seine köstlichen Donuts probieren. Der Post seines Sohnes verbreitete sich in Sekundenschnelle sehr weit.

Unzählige Likes und Kommentare gab es auf den Post zu verzeichnen und die Menschen wollten unbedingt die Adresse des neu eröffneten Donut Ladens bekommen. Somit dauerte es nicht lange, bis sehr viele Menschen in dem Donut Laden in Missouri City auftauchten und alle Donuts aufbrauchten.

Sein Sohn postete darauf nochmals ein Bild von seinem Vater und dem leeren Tresen und bedankte sich dabei für die zahlreiche Unterstützung.
Für den Ladenbesitzer aus Missouri City dürfte sein Sohn somit auf Lebenszeit ein großer Held sein und auch bleiben.

Bildurheber: rawpixel / 123RF Standardbilder

admin Autor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.